Informationen zu Interfacekabeln und Referenzfrequenzgeneratoren

GPS gesteuerte Referenzgeneratoren
unsere kleinen und kompakten Generatoren sind in verschiedenen Ausführungen erhältlich. Gängig ist der 10 MHz Generator mit zwei Ausgängen, damit lassen sich Funkmessplätze Frequenzzähler oder andere Geräte steuern, die einen dafür vorgesehenen Eingang besitzen. Durch die Anbindung an das hochgenaue Signal der GPS Satelliten wird eine ausgezeichnete Langzeitstabilität erreicht. Bei Betrieb in gleichmäßig temperierter Umgebung und nach einer gewissen "Warmlaufzeit" ist auch die Kurzzeitstabilität ganz beachtlich.
Standardmäßig ist auch ein Gerät mit einem 10MHz Ausgang und einem 1MHz Ausgang im Angebot. Sogar jede gewünschte Frequenz zwischen 4kHz und 160 MHz läßt sich auf Wunsch programmieren. Bitte fragen Sie gern hier nach.

 

Interfaces 
Handfunkgeräte, Scanner oder Kurzwellentransceiver, fast jeder kennt sie und viele besitzen so ein leistungsstarkes, technisches "Spielzeug".

Bei 500 oder noch mehr Speicherplätzen kann die Neuprogrammierung eines Scanners oder Handfunkgerätes  per Hand schon mal einige Zeit in Anspruch nehmen. Mit unseren Interfacekabeln  können sie rasch  und komfortabel Frequenzeinstellungen und Änderungen an ihrem Gerät vornehmen. Laden sie einfach die komplette Programmierung auf ihren PC bzw. wieder zurück auf das Funkgerät. Eine schöne Sache für den Urlaub zum Beispiel. Sie können vor ihrer Urlaubsfahrt die Daten sichern,  nachher wird dann  die Urlaubsprogrammierung für das nächste Jahr archiviert und einfach die "Heimatprogrammierung" wieder  aufgespielt. Die am Urlaubsort gemachten Veränderungen stehen ihnen dann im nächsten Jahr wieder zur Verfügung.  Sie benötigen nur die entsprechende Software und natürlich das passende Kabel dazu.
Sehr beliebt sind zurzeit auch Programme mit denen Sonderbetriebsarten über die Soundkarte des PC durchgeführt werden können. Mit einigen dieser Programme kann man das Funkgerät über unsere Interfacekabel (z.B. über die  CI-V Schnittstelle von ICOM) sogar über den PC  fernsteuern. 
Unsere Kabel arbeiten an der seriellen Schnittstelle (COM1, COM2...) des PC und haben auf der Computerseite eine 9 polige Sub-D Buchse, sie benötigen keine zusätzliche Betriebsspannung. Auf der Funkgeräteseite werden im Allgemeinen 2,5mm oder 3,5mm Klinkenstecker, aber auch mehrpolige Min-DIN-Stecker  eingesetzt. Es ist immer auf die richtige Polzahl und Beschaltung zu achten. Unsere Kabel funktionieren bei den jeweils angegeben Gerätetypen mit Sicherheit. An anderen Geräten mit Schnittstelle wurden sie noch nicht getestet. Bitte fragen sie bei Interesse
hier nach.


Home
   
  Stand: 06.09.2016